Beauty

Langwierige Prozedur, aber dafür auch langfristig wirksam: Die dauerhafte Haarentfernung dauert ihre Zeit (und mehrere Sitzungen), aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Zur Wurzel des Problems: So entfernen Sie Haare dauerhaft

Statt sich regelmäßig selbst um unerwünschte Haare zu kümmern, helfen Arzt bzw. Kosmetikstudio mit Laser, IPL oder Elektroepilation bei der nachhaltigen Beseitigung.

Das Thermometer klettert, der Sommer rückt immer näher – und man (natürlich erst recht auch frau) zeigt wieder Haut. Spätestens jetzt sollte auch weg, was über die Wintermonate mitunter ungeschoren sprießen durfte. Flaum oder Stoppeln an den Beinen, auf der Brust oder unter den Achseln kommen gar nicht gut an. "Haarentfernung" heißt darum jetzt das ästhetische Gebot – übrigens längst auch beim so genannten "starken Geschlecht".

Wem die regelmäßige Beschäftigung mit dem unerwünschten Haar – etwa bei der Rasur, der schmerzhaften Anwendung von Wachsstreifen oder speziellen Cremes – zu lästig ist, der kann inzwischen aus gleich drei bewährten Methoden zur (mehr oder weniger) dauerhaften Haarentfernung wählen: Laser, IPL (Intense Pulsed Light) und Elektroepilation.

Gemeinsam ist ihnen, dass es nicht nur an den sichtbaren Teil der Körperhaare geht, sondern dass ganz gezielt die Wurzeln verödet werden. Beim Laser-Verfahren, das nur von einem Arzt durchgeführt werden darf, werden die Haarwurzeln durch Bestrahlung der Haut mit einem Laser in einer speziell eingestellten Wellenlänge erwärmt. Bei der Haarentfernung durch IPL, die im Kosmetikstudio von einer Fachkraft durchgeführt werden sollte, wird Xenon-Licht in unterschiedlichen Wellenlängen abgegeben.

Wärme ist der Schlüssel zur Lösung

Die Wirkung ist vergleichbar: Es entsteht Wärme, durch die die Haarwurzel verödet wird. Die Haare können nicht mehr nachwachsen. Beide Methoden funktionieren nicht oder nur schlecht bei hellen Haaren. Ideal sind diese Möglichkeiten bei dunklem Haar und heller Haut. Zu schwach für eine dauerhafte Wirkung sind die IPL-Geräte, die für die Selbstanwendung für Zuhause angeboten werden.

Ohne Licht arbeitet die so genannte Nadel- oder Elektroepilation. Bei dieser Methode wird jedes Haar einzeln behandelt. Dazu wird eine Minisonde in den Haarkanal eingeführt, wo ein Stromstoß die Haarwurzel zerstört. Diese Art der Haarentfernung ist für alle Haarfarben geeignet.

Welche Variante der dauerhaften Haarentfernung auch gewählt wird: Die Behandlung dauert mehrere Sitzungen – allein schon, weil alle Methoden nur bei Haaren in der Wachstumsphase funktionieren – und sie hat ihren Preis. Dafür haben Sie anschließend dauerhaft Ruhe vor lästigen Stoppeln und störendem Flaum.

tk/sbs




Ähnliche Artikel

Beauty

Die perfekte Rasur für den Mann

Bei der Frage, ob Nassrasur oder Trockenrasur scheiden sich...
Beauty

Beauty-Kur für Fingernägel

Gesunde, schöne Fingernägel gehören zu einem gepflegten Auss...
Beauty

Ein rundum sehr gepflegter Auftritt

Bald beginnt die Zeit der offenen Schuhe. Spätestens dann ko...
Beauty

Von Kopf bis Fuß einfach schön gekleidet

Die Vorfreude steigt, bald beginnt wieder die Draußen-Saison...