Fitness

Mit viel Bewegung und entsprechender Ernährung purzeln die Pfunde.

Starten Sie mit uns fit, gesund und schön in den Frühling!

Sport, Physiotherapie und Wellness

Nach den dunklen Wintermonaten beginnt die Natur wieder aktiv zu werden. Wir bekommen Lust auf Bewegung, frische Luft und gesundes Essen. Wer der Frühjahrsmüdigkeit vorbeugen will, der sollte sich so oft wie möglich im Freien bewegen...

Der WochenSpiegel steht Ihnen in den nächsten Wochen als zuverlässiger Partner für Ihr Wohlbefinden zur Seite, gibt Ihnen Tipps, damit die Pfunde purzeln, das Wohlbefinden gesteigert wird und Ihre Pläne gelingen. Denn mit einem Unterstützer an der Seite geht es doch meistens viel einfacher. Drei Wochen lang gibt es mit unserer Serie "Fit durch 2017" in jeder Ausgabe hilfreiche Ratschläge von Experten und jede Menge Fitness- und Gesundheitstipps. Ein Motivationsproblem zählt in diesem Jahr also auf keinen Fall als Ausrede.

Keine Chance für Couch-Potatoes

Doch nicht nur Couch-Potatoes werden von uns an die Hand genommen. In den vergangenen Jahren hat sich ein regelrechter Fitnesskult entwickelt. Jeder schwitzt für den perfekten Körper und die sozialen Netzwerke sind voll mit Vorher-Nachher-Bildern und Fitnessanbietern, die Sportwillige auf dem Abnehmpfad begleiten wollen. Unzählige Essens- und Fitnesspläne wollen die Menschen durch den Alltag bringen und versprechen unglaubliche Ergebnisse.

Wellness steht hoch im Kurs

Aber auch das Thema Wellness steht nach wie vor hoch im Kurs, um ganz gezielt einmal einen Gang zurückzuschalten. Zum Auftakt unserer Serie geben wir Ihnen einen Überblick über vielfältige Wellnessangebote, die Ihnen individuelle Auszeiten vom Stress des Alltags ermöglichen sollen. Lange Wochenenden mit Feier- und Brückentagen bieten sich dafür geradezu an. Was gibt es Schöneres, als jetzt zum Frühlingsstart dem Stress und der Hektik einmal für ein paar Tage zu entfliehen, die Seele baumeln zu lassen und es sich richtig gut gehen zu lassen? Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren.

"Handauflegen" gegen Schwellungen

Wenig Druck, viel Wirkung: In Teil zwei unserer Serie erfahren Sie, wie der Physiotherapeut mit gekonnten Handgriffen bei der manuellen Lymphdrainage die Heilungskraft des Lymphsystems aktivieren und fördern kann. Überraschend sanft und sehr zurückhaltend sind die Berührungen bei der manuellen Lymphdrainage (MLD) – und damit so ganz anders als von herkömmlichen Massagen gewohnt. Dafür gibt es einen guten Grund: Die Lymphdrainage soll gerade nicht die Durchblutung fördern oder die Muskeln lockern, sondern in erster Linie gegen Schwellungen helfen. Die Heilung erfolgt dabei gewissermaßen durch Handauflegen. Denn der Physiotherapeut nutzt seine flachen Hände. "Mit rhythmischen, kreisenden und pumpenden Bewegungen wird die angestaute Flüssigkeit mit sehr geringem Druck in Richtung Hals verschoben" erklärt Ute Repschläger, Vorsitzende im Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK).
Was vor rund 80 Jahren noch als "Scharlatanerie" verschrieen war, gilt längst als anerkanntes Therapiegebiet. Die Einsatzbereiche sind vielfältig. Mit einer Lymphdrainage können nicht nur Schwellungen abgebaut werden, wie sie etwa eine Verstauchung, Rheuma oder Störungen eines oder mehrerer Lymphknoten hervorrufen. Sie wirkt zugleich schmerzlindernd, kann die Wundheilung fördern und beim Lösen von verhärtetem Gewebe (etwa bei Operationsnarben) helfen.

Innen und außen schön in den Frühling

Und letztlich passt zu einem gesunden Körper und Geist auch ein schickes Aussehen. Die Vorfreude steigt, bald beginnt wieder die Draußen-Saison. Jetzt stellt sich so langsam, aber sicher die Frage: Was ziehe ich nur an? Antworten darauf gibt das Deutsche Mode Institut (DMI). Die Experten des DMI haben bei den aktuellen Modenschauen rund um die Welt genau hingeschaut und dabei insgesamt vier Trends für die Saison ausgemacht. Wir fassen sie für Sie kurz zusammen – inklusive Übersetzung der doch oft sehr englisch geprägten Modesprache. Klar ist jedenfalls, dass sich in diesem Frühjahr und Sommer expressiver Lifestyle und entspannter Funktionalismus gegenüberstehen. Das Schlüsselwort dabei lautet "Maximize" – maximale Konzentration auf Silhouetten, Material, Schnitt und dekorative Details.


Ähnliche Artikel

Fitness

Länger fit durch Muskelpflege

»Ein 80-Jähriger, der seine Muskulatur regelmäßig trainiert,...
Fitness

Der sichere Weg zu mehr Gesundheit und besserer Le...

Warum kann ein Postbote, der 6 x die Woche 5 Stunden Fahrrad...
Beauty

Von Kopf bis Fuß einfach schön gekleidet

Die Vorfreude steigt, bald beginnt wieder die Draußen-Saison...
Fitness

Mit dem Rad durch die WochenPost-Region

Dieses Jahr feiert das Fahrrad einen großen runden Geburtsta...