Fitness

Mit dem Rad durch die WochenPost-Region

Wer in die Pedale treten will, hat die Wahl zwischen vielen tollen Strecken mit reizvollen Highlights

Dieses Jahr feiert das Fahrrad einen großen runden Geburtstag: Genau 200 Jahre ist es her, dass Erfinder Karl Drais auf einer neuartigen Laufmaschine zur Jungfernfahrt durch Mannheim startete.

Heute ist das Fahrrad weltweit das am meisten genutzte Transportmittel und auch als Freizeitgerät beliebter denn je. Zahlreiche Strecken in unserer Region laden dazu ein, die Drahtesel zu satteln.

»Das Fahrradfahren ist gesundheitsfördernd und klima­freundlich.« Peter Trappenberg nennt die beiden größten Pluspunkte seines Hobbys. Als Vorstandsmitglied der Ortsgruppe Langenfeld des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) kennt sich der leidenschaftliche Radler bestens aus. Fahrradfahren ist aber noch mehr. »Zum Beispiel in der Gruppe ist es sehr unterhaltsam«, sagt Trappenberg. Gemeinschaftstouren, wie sie die einzelnen Lokalabteilungen des ADFC ganzjährig anbieten, sind hervorragende Möglichkeiten, dies zu erfahren.

Einfache und anspruchsvolle Touren

Aber wo genau (er)fährt’s sich am besten? »In unserer Region gibt es viele tolle Strecken für unterschiedliche Bedürfnisse«, so der Experte. »Beispielsweise sind da die überwiegend flachen Strecken im Rheinland und die anspruchsvolleren Strecken im Bergischen Land.« Nicht zu vergessen seien »herrliche Talsperren-Runden wie das Wasserquintett oder die Aqualon-Runde«. Gerade auf den Touren durch die Natur erlebe man reizvolle Landschaften.

Ebenso reizvoll sind die Routen entlang von Rhein, Wupper, Dhünn und Erft. Und natürlich gehören auch die steigungsarmen Radwege auf ehemaligen Bahntrassen zu den heißesten Streckentipps der Fahrradfans. Beispiele hierfür sind die Balkantrasse, die Leverkusen und Remscheid-Lennep verbindet, der Panoramaradweg Niederbergbahn zwischen Haan und Essen sowie die Nordbahntrasse in Wuppertal. Der ADFC’ler steigt mit seinem Gefährt auch gerne mal in die Bahn. »Um den Aktionsradius zu erweitern«, wie Peter Trappenberg verrät.

Zu Schlössern, Burgen und Parks

Grundsätzlich legen die Vereinsradler allen Interessierten Internetseiten wie radregionrheinland.de oder dasbergische.de ans Herz. Hier findet man zahlreiche genaue Strecken und erhält sogar GPS-Routen als Downloads. Auch viele spannende Ausflugsziele werden auf den Webseiten vorgeschlagen. »Hier bieten sich in unserer Umgebung insbesondere Schlösser, Burgen und Parks an«, sagt Trappenbergs Vereinskamerad Werner Noeres. »Auch zu Industriedenkmälern und Ausstellungen fahren wir immer gern.« Ebenso empfehlenswert sind Touren zu Gewässern wie dem Unterbacher See, dem Elbsee in Hilden und der Wasserski-Anlage in Langenfeld.

Gut sichern nicht vergessen!

Will man einen Stopp hinlegen und verliert dadurch sein Fahrrad aus den Augen, sollte man an potenzielle Diebe denken. Für das Sichern empfehlen die Fachleute Stahl-Lammellenschlösser – ­»am besten in Verbindung mit einer Abstellanlage oder dem Rad eines Kollegen«, wie Werner Noeres ergänzt. Mindestens 100 Euro sollten für die Sicherung investiert werden. Alles andere mache es den Tätern zu einfach. Im Idealfall gibt es feste Gegenstände, an die man seinen Drahtesel ketten kann.

Eine weitere Sicherungsmaßnahme ist das Codieren. Hierbei wird durch eine Gravur oder einen speziellen Aufkleber ein verschlüsselter personenbezogener Code auf dem Rahmen verewigt. Das Fahrrad ist also jederzeit seinem rechtmäßigen Besitzer zuzuordnen. Dies erschwert den Weiterverkauf und erhöht die Aufklärungschance, wodurch Kriminelle im besten Fall abgeschreckt werden. Die ADFC-Gruppen bieten immer wieder Codierungs­aktionen an.

Mehr dazu und zum Tourenprogramm der Langenfelder ADFC-Gruppe gibt es online auf ADFC-Ortsgruppe Langenfeld. Gastradler sind bei den Vereins­ausflügen stets willkommen.


WEITERE ADFC-ABTEILUNGEN IM WOPO-LAND

Ortsgruppe Hilden
Ortsgruppe Erkrath
Ortsgruppe Haan
Kreisverband Düsseldorf
Kreisverband Wuppertal/Solingen

Ähnliche Artikel

Fitness

Mit dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Uni und zur Arbeit - AOK und ADFC rufen in d...
Gesundheit

Wenn das Schlafen ohne Atemhilfe zur Gefahr wird

(DP). Mitten in der Nacht entspannen sich Muskelstränge im H...
Fitness

Finde Deine Stärke – Jetzt!

Sport als Gesundheitstraining und ausgeprägt als »Muskelpfle...
Gesundheit

Zurück ins Leben dank Sport

Ulla Schwalenstöcker war bis vor ein paar Jahren noch Sportm...