Ernährung

Individuelle Therapie

Im dritten Teil der Vortragsreihe „Gesund, schön & fit“ informierte Dr. Bernhard Landers über Therapieansätze für den Diabetes Typ-2.

Dr. Bernhard Landers referierte im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Mayen über das Thema „Diabetes mellitus Typ2: Gleiche Behandlung immer gleich gut?“. Entscheidend für den Krankheitsverlauf sei eine schnelle Diagnose, um frühzeitig eine effektive Behandlung einleiten zu können, laut Dr. Landers. Wie aber sollten Patienten idealerweise nach einer Diabetes Typ2-Diagnose behandelt werden? „Es gibt nicht die Wahrheit in der Medizin, viele Wege führen nach Rom“, sagte Dr. Landers einführend. Entscheidend seien individuelle Therapieansätze, die auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt sind, um bestmöglich helfen zu können. Denn nicht nur die Untersuchungsergebnisse, sondern auch das Wohlbefinden des Patienten sei von Bedeutung. Ziel ist es schließlich auch, die Lebensqualität zu erhalten. Besonders die Bedeutung von Bewegung und Ernährung betonte Dr. Landers: „Wer früh anfängt, bleibt länger fit.“ Dabei solle der Patient individuell entscheiden, was realistisch machbar sei, so Landers. „Wichtig ist der Spaß an der Bewegung.“

Dr. Bernhard Landers

Ähnliche Artikel

Gesund, schön & fit - Tage Mayen

Podiumsdiskussion auch online

Am Samstag, 2. September, 10.30 Uhr, steht eine ganz besonde...
Gesund, schön & fit - Tage Mayen

Polster Aktuell

Mit einem Boxspring-Spezialisten der Firma „Polster Aktuell“ hat Mayen seit...
Fitness

Mit dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Uni und zur Arbeit - AOK und ADFC rufen in d...
Gesundheit

Mehr als nur Zahnreinigung

Eine der wohl wirksamsten Vorbeugungsmaßnahmen für die Zähne...