Gesundheit

Franz-Peter Schäfer.

Gute Ergebnisse beim Body Age-Test

Kalendarisch bin ich 50 Jahre alt. Biologisch bin ich jedoch schon 54 Jahre. Wobei hilft mir diese Information nun weiter?

»Es scheint nicht alles „rund zu laufen“, sonst wäre man biologisch sicherlich nicht älter.Also lohnt es sich, die ‚Körperbaustellen‘ aktiv anzugehen. Muskulatur kennt kein Alter, beeinflusst jedoch die Gesundheit der Organe und damit den gesamten gesundheitlichen Zustand«, erzählt Franz-Peter Schäfer, Inhaber der Sportwelt Schäfer und des Kommerner Fitnessstudios Injoy.

Anhaltspunkte liefern dafür die Mess-Ergebnisse der Probanden im Rahmen der Aktion »Mach Dich auf den Weg - Finde Deine Stärke«. Probandin J. Rottmann zeigt ein sehr positives Beispiel auf. Kalendarisch 51 Jahre, ist sie biologisch nur 42 Jahre. Gründe sind ein optimaler Körperfettanteil und einen sehr guten Blutdruckwert. Auch ihre Ausdauerleistungsfähigkeit und Beweglichkeit ist sehr gut. Potential hat sie noch bei der Muskelkraft, die durchschnittlich ist.

Der Trainingsplan sollte daher den Schwerpunkt erst einmal in einem Kraft-/Ausdauertraining haben, um die Muskulatur zu kräftigen und gleichzeitig die Ausdauer zu erhalten. Die Stärkung der Muskulatur hilft ihr, die anderen Werte weiterhin im Optimal-Bereich zu halten. Bleibt sie jetzt in einem gezielten Training, wird das biologische Alter weiterhin deutlich niedriger bleiben. Der Trainingsaufwand wird keine Frage der Motivation bleiben, da überschaubar hoch und Spaß machen sollte. Das ist so wie bspw. „Skifahren lernen“ bedeutet, am Anfang ist alles schwer und wenn man es kann, dann genießt man das schöne Wetter und den genialen Schnee und fühlt sich einfach nur noch sehr wohl.

Ein ähnliches Bild zeigt Proband H. Schultze. Kalendarisch 49 und biologisch 46 Jahre. Optimaler Blutdruck und sehr gute Körperfettwerte tun dem Körper sichtlich gut. Langsam können sich jedoch die nicht optimale Ausdauerfähigkeit und schlechte Beweglichkeit auswirken. Schlechte Beweglichkeit führt mit der Zeit zu Gelenkproblemen, die einen „faul“ werden lassen. Damit sinkt die Ausdauerfähigkeit weiter und die Muskelkraft geht verloren.

Auch bei ihm steht jetzt gezieltes Kraft-/Ausdauertraining an. Es geht um eine höhere Wiederholungszahlen und eine gezielte Pulsintensität. Ein „powern“ mit hohen Gewichten hilft hier nicht weiter. Zusätzlich kommen erste definierte Dehneinheiten, um nach und nach die Beweglichkeit deutlich zu verbessern.

Nach einem erst einmal sehr allgemeinen Training, wo die „Körperwahrnehmung“ und „Aufrichtung“ im Vordergrund stand, geht es nun für die Probanden in die individuelle Trainingsplanung gemäß des körperlichen IST-Zustandes.

Übrigens, auch ein „zu viel machen“ und zu häufig zu trainieren kann sich negativ auswirken. Unser Training folgt Naturgesetzen – den Trainingsprinzipien. Diese sind unumstößlich und „viel hilft viel“ funktioniert nicht. Die Dosis macht das Gift – übrigens auch bei der Ernährung, die ebenfalls eine sehr große Bedeutung auf die Gesundheit einnimmt.

Und wie es bei der Zahnpflege heißt: „Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können...". Übertragen auf die Muskelpflege muss der Spruch heißen: „Damit Sie auch mit 80 Jahren noch einen Klimmzug können!“ (so jedenfalls die Empfehlung von Frau Prof. Dr. med. E. Zimmermann, Inhaberin des Lehrstuhls für Sportmedizin der Universität Bielefeld)

Verknüpfte Inhalte

Gesundheit

Biologisches Alter senken

Kann es sein, dass das biologische Alter zwei kalendarisch g...
Fitness

Länger fit durch Muskelpflege

»Ein 80-Jähriger, der seine Muskulatur regelmäßig trainiert,...
Gesundheit

Proband Hans-Dieter Dreßen: "Sport gibt mir ein sc...

Da er sein bisher stark auf Leistungssport ausgerichtetes Tr...
Fitness

Proband Harald Schulze: "Ich merke, dass sich was...

Nachdem Harald Schulze aus Zülpich-Enzen sein Kampfsporttrai...

Ähnliche Artikel

Gesundheit

Biologisches Alter senken

Kann es sein, dass das biologische Alter zwei kalendarisch g...
Gesundheit

Trainingserfolge stellen sich ein

Seit über vier Monaten machen Jacqueline Rottmann und Harald...
Gesundheit

Proband Hans-Dieter Dreßen: "Sport gibt mir ein sc...

Da er sein bisher stark auf Leistungssport ausgerichtetes Tr...
Gesundheit

Schwachstelle Rücken beheben

Squash, Abfahrtsski und Gymnastik im Sportverein standen ber...